Sven-Erik Sonntag

1966 in Reutlingen geboren und in Pfullingen aufgewachsen, lebt und arbeitet heute als Kabarettist, Schriftsteller, Grafik- und WEB-Designer in Frickingen-Leustetten am Bodensee.

Seine Inspirationen bezieht er aus den verschiedenen Stationen und Facetten seines Lebens: Bereits als Schüler betätigte er sich als Software-Entwickler. Dem Studium der Feinwerktechnik schlossen sich erste Berufsjahre als freier Ingenieur an. Seinen künstlerischen Neigungen folgend, absolvierte Sonntag ein privates Schauspielstudium mit diversen Fortbildungen.

Reisen und längere Aufenthalte insbesondere in Neuseeland, USA, Kanada und Afrika unternahm er stets mit einem satirisch wachen Auge für Mensch und Natur. Seine Interessengebiete sind: Schauspiel, Kunst, Literatur, Fotografie, Philosophie, Religion und Mystik.


Sonntags Kunstwerke zeigen, auf mathematische Formeln basierend, dass chaotische Zahlenmengen durchaus ästhetisch sein können, sobald ein Berg nüchterner Zahlen „Farbe bekommt“.